Archiv
12.06.2017
Verkehrskonzepte werden diskutiert
Am 30. Mai präsentierten Vertreter des Landratsamtes und der Stadt Ludwigsburg ihre Konzepte, wobei für das Ludwigsburger Modell der BRT-Busse eher die Bezeichnung Vision angebracht ist, da wir mit einem Konzept abgeschlossene Vorüberlegungen verbinden.

 

weiter

07.06.2017
Im Zuge der Haushaltsberatungen hatte die CDU-Fraktion hinterfragt, 40.000 Euro für eine Vereinsentwicklungsplanung auszugeben. Wir hatten die Sorge, dass damit für die Schublade Sportstättenbauplanung betrieben würde, die nur Erwartungen der Sporttreibenden enttäuschen würde. Die Verwaltung überzeugte uns damals, dass das nicht geplant sei, und legte jetzt ein stimmiges Konzept vor.
weiter

31.05.2017
Aktuell stehen die Themen Kinderbetreuung, Wohnen und Verkehr im Mittelpunkt
Die Kinderbetreuung bringt immer wieder neue Aufgaben mit sich. Aktuell sieht sich Remseck, wie auch viele andere Kommunen im Stuttgarter Umland, mit einem wachsenden Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen konfrontiert, der den Prognosen widerspricht.
 
weiter

17.05.2017
Gespräche bei Realschule, Volksbank, Kommunalpolitik und Bürgerschaft geführt
Der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Ludwigsburg, Steffen Bilger MdB, besuchte am Donnerstag, 4. Mai 2017, die Stadt Remseck am Neckar.
Beim Besuch der Realschule Remseck wurde deutlich, wie wichtig die gut funktionierende Realschule für die Remsecker Bildungslandschaft ist.
weiter

05.04.2017
Diskussion im Gemeinderat
Dieser Tage gab der Remsecker Gemeinderat eine Stellungnahme zum Regionalverkehrsplan ab. Während bei den schienengebundenen Maßnahmen, Landes- und Kreisstraßen einstimmige Zustimmung zu verzeichnen war, wurde beim Nord-Ost-Ring wieder entlang der altbekannten Linien abgestimmt: CDU, FW und FDP dafür, Grüne und SPD dagegen.


 
 
weiter

21.03.2017
In der letzten Sitzung des Verwaltungsausschusses wurden die Stellungnahme der Stadt Remseck zum Regionalverkehrsplan diskutiert.
Für die CDU-Fraktion ist klar: Verkehrsprobleme lösen wir nur durch Ausbau der Verkehrsträger. Verkehrsprobleme lösen wir nur durch Ausbau der Verkehrsträger. Wir leben in einer verdichteten Region, in der auf 10% der Fläche Baden-Württembergs 25% der Bevölkerung und 33% der Wertschöpfung konzentriert sind. Die Verkehrszählungen haben ergeben, dass der Großteil unseres Verkehrs Ziel und Quelle in unserer näheren Umgebung haben.
 
weiter

17.03.2017
Remseck und das liebe Geld
In der kommenden Gemeinderatssitzung informiert die Verwaltung über den so genannten Haushaltserlass des Regierungspräsidiums Stuttgart zum Remsecker Haushalt. Der Haushalt der Stadt und der Eigenbetriebe wird dabei Gesetzmäßigkeit bescheinigt, und der Darlehensaufnahme zugestimmt.
 
weiter

10.03.2017
Die CDU-Fraktion freut sich, dass ein altes Anliegen im Pflichtenheft der Stadt endlich verwirklicht wird. Die Rede ist von der Erweiterung des Gewerbegebiets Rainwiesen II, über 3 Hektar bebaubare Gewerbefläche wird hier entstehen. Gespräche mit den ansässigen Firmen sowie die allgemeine Situation in der Region Stuttgart lassen uns optimistisch in die Zukunft blicken, was die Nachfrage nach den Geweberbeflächen angeht.
Leider kann nicht davon ausgegangen werden, gleichzeitig mit der Erschließung 2018 die Verkehrsssituation durch Neuordnung der Landesstraße und Brücke angehen zu können. Hier muss man pragmatisch die Themen nacheinander angehen, statt auf die eine große Lösung zu warten.
weiter

10.03.2017
Remsecker Rekordbeteiligung
Seit vielen Jahren ist es eine schöne Tradition: Die CDU Remseck am Neckar besucht den Politischen Aschermittwoch der CDU Baden-Württemberg in Fellbach. Dieses Jahr war als Hauptredner Wolfgang Bosbach geladen. Der Besuch des bekannten Poitikers war ein echter Publikumsmagnet - das äußerte sich in der größten Gruppe, die bisher aus Remseck den Aschermittwoch besucht hat. 
 
Wolfgang Bosbach, Innenexperte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, verwies auf den untrennbaren Zusammenhang zwischen Handlung und Haftung in der Frage einer möglichen Vergemeinschaftung der Schulden von EU-Staaten. Eurobonds seien in aller Deutlichkeit abzulehnen. Martin Schulz rede Eurobonds jedoch das Wort. "Wer Bundeskanzler werden will, muss sich schon gefallen lassen, dass man darauf schaut, was er bisher politisch gemacht hat", so Bosbach. Er erteilte Rot-Rot-Grün eine klare Absage. „Beurteilen Sie Politiker danach, was sie tun. Politik ist nämlich unterschiedlich erfolgreich“, forderte Bosbach die Gäste in der „Alten Kelter“ in Fellbach auf. Mit der niedrigsten Jugendarbeitslosigkeit in ganz Europa, Rekordhoch bei den Beschäftigungszahlen, besonders auch bei den sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnissen, Rekordinvestitionen in Infrastruktur und Bildung stehe Deutschland so gut wie selten da. 
Auch zum innenpolitischen Wahlkampf Erdogans in Deutschland fand Wolfgang Bosbach klare Worte: „Wer Erdogan zujubeln möchte, möge dies bitte in der Türkei tun.“ Auch gegenüber allen, die unsere freiheitliche Rechts- und Grundordnung ablehnen, forderte er deutliches Auftreten: „Wer dies nicht akzeptiert, dem müssen wir sagen, dass er sich das falsche Land ausgesucht hat.“ 
 
weiter

05.03.2017

2014 diskutierte der Gemeinderat die Einführung eines Netzes von Pedelec-Verleihstationen und Mietfahrrad-Stationen im Remsecker Stadtgebiet. Der Gemeinderat hat dann mit Mehrheitsbeschluss das Konzept auf eine Verleihstation an der Endhaltestelle reduziert. Wir freuen uns aber, dass diese Station sehr gut angenommen wird. Es bestätigt die Haltung, dass die Pedelec-Nutzung eher touristisch ist. 
Spannend finden wir aber die Kostensituation und haben deshalb im Zuge des Haushalts 2017 angefragt. Denn für die eine Pedelecstation sind Betriebskosten in Höhe von 20.000 € eingeplant. In der Vorlage aus dem Jahr 2014 war noch von jährlichen Betriebskosten von 30.000 € für zwei Pedelecstationen und 5 Fahrradverleihstationen ausgegangen worden. 
Zudem stehen für 2016 überplanmäßige Ausgaben für die Station auf dem Programm.
Hier wurde offensichtlich - gerade auch vom Verband Region Stuttgart, der das Programm initiiert hat und der Stadt die Zahlen zur Verfügung gestellt hat - mehr als optimistisch gerechnet.
 
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook
© CDU Stadtverband Remseck  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.31 sec. | 16985 Besucher