Neuigkeiten
17.05.2017, 16:18 Uhr
Steffen Bilger vor Ort in Remseck- Verkehrsthemen stehen im Mittelpunkt
Gespräche bei Realschule, Volksbank, Kommunalpolitik und Bürgerschaft geführt
Der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Ludwigsburg, Steffen Bilger MdB, besuchte am Donnerstag, 4. Mai 2017, die Stadt Remseck am Neckar.
Beim Besuch der Realschule Remseck wurde deutlich, wie wichtig die gut funktionierende Realschule für die Remsecker Bildungslandschaft ist.
Am Ende eines intensiven Remseck-Tages: Stellv. Vorsitzender Alexander Salatzkat, Stadtverbands- und Fraktionsvorsitzender Steffen Kirsch, und stellv. Vorsitzende Karin Gebauer-Pavokovic bedanken sich bei Steffen Bilger MdB für interessante Einblicke
Dabei fühlt sich die Schule durch den neuen Fokus auf Leistung und Qualität, den CDU-Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann ausgegeben hat, in ihrer Arbeit wertgeschätzt. Die Mittelstandspolitik stand im Zentrum des Besuchs der Volksbank Remseck, informierte sich der Abgeordnete über die Situation der Bank. Die Niedrigzinspolitik der EZB bevorteile Schuldner und benachteilige Sparer. Dies gelte für den Privatmann genau wie für die Banken. Auch die Brüsseler Regulatorik belaste sehr, da kleine genossenschaftliche Banken die gleichen Auflagen zu erfüllen hätten wie die Branchenriesen. Hier sei die Unterstützung der Bundesregierung notwendig.
Der Abgeordnete, der Mitglied im Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages ist, legte im Gedankenaustausch mit Remsecks Oberbürgermeister Dirk Schönberger und CDU-Vorsitzenden Steffen Kirsch dar, dass der Bund bereit sei, eine Nord-Ost-Umfahrung Stuttgarts zu realisieren. „Wir brauchen die Entlastung durch die Umfahrung beim Verkehr und beim Feinstaub. Wichtig sei jetzt, das Projekt in Gang zu bekommen, so dass eine verträgliche Planung mit den Belegenheitskommunen wie Remseck, Kornwestheim, Fellbach oder Waiblingen abgestimmt werden kann.“
Auch beim CDU-Stammtisch stand das Thema Verkehr im Mittelpunkt. Der Verkehr in der Region werde immer stärker. „Niemand setzt nur auf Straßenbau. Aber ohne den Neubau von Straßen werden wir unsere Verkehrsprobleme nicht lösen können. Es gilt, Straße, Schiene, Busse und Fahrräder in modernen Konzepten sinnvoll zu verknüpfen statt sie gegeneinander auszuspielen“, so Steffen Bilger abschließend.
 
aktualisiert von Steffen Kirsch, 17.05.2017, 16:19 Uhr
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook
© CDU Stadtverband Remseck  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.26 sec. | 59098 Besucher