Neuigkeiten
12.06.2017, 16:36 Uhr
Von Bussen und Bahnen
Verkehrskonzepte werden diskutiert
Am 30. Mai präsentierten Vertreter des Landratsamtes und der Stadt Ludwigsburg ihre Konzepte, wobei für das Ludwigsburger Modell der BRT-Busse eher die Bezeichnung Vision angebracht ist, da wir mit einem Konzept abgeschlossene Vorüberlegungen verbinden.

 

Die CDU Fraktion Remseck hat, wie der Gemeinderat insgesamt, die Hochflurvariante einer Stadtbahn präferiert, da für sie ein Betreiber (die Stuttgarter SSB) zur Verfügung steht und die Betriebskosten durch die Einbindung in ein bestehendes System natürlich geringer sind als ein Solitär. Dieses Projekt kann nicht weiter verfolgt werden, wenn die Stadt Ludwigsburg es nicht will.

Jetzt wird eine „Doppelstrategie“ gefahren, die unseres Erachtens nach die Entscheidung verschiebt. Ein Förderantrag für Niederflurbahn und das BRT- Bussystem soll gestellt werden, um einen hohen Kostenbeitrag durch den Bund zu erhalten.

Wir haben bezüglich des BRT-Systems erhebliche Zweifel. Der Nutzen entsteht durch eigene Fahrspuren für dieses System. Diese können wir nicht oder nur unter hohem Aufwand realisieren und für einen Bruchteil der Summe unser Stadtbussystem ausbauen.

Die Niederflurvariante hat zwar mehr Einsatzmöglichkeiten, die Betreiberfrage ist ungelöst. Auch sehen wir Ludwigsburg in der Pflicht, ein zu bestimmendes Mehr an den Kosten der teureren Lösung zu tragen. Wir sind nun gespannt, wie sich die weitere Diskussion entwickelt und auf welcher Entscheidungsgrundlage wir weiter vorgehen sollen.

 

aktualisiert von Steffen Kirsch, 12.06.2017, 16:37 Uhr
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook
© CDU Stadtverband Remseck  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.20 sec. | 61178 Besucher