Neuigkeiten

27.08.2019, 11:00 Uhr
7. Sommerempfang der CDU Remseck
Bildungspolitik und Ehrungen
Am vergangenen Freitag lud die CDU Remseck zusammen mit Steffen Bilger MdB zu ihrem mittlerweile 7. Sommerempfang. 
Engagierte Ausführungen eines kundigen Pädagogen: Karl Wilhelm Röhm spricht zur Bildungspolitik im Land.
Unser Bundestagsabgeordneter und Staatssekretär Steffen Bilger wie auf die Ankündigung von Landesverkehrsminister Hermann zum "Dialogprozess" zum Nord-Ost-Ring hin. Ein Dialog sei begrüßenswert. Doch dürfe das nicht dazu führen, dass man wichtige Entscheidungen einfach verschleppe. 

Der Erste Bürgermeister Karl-Heinz Balz ging in seinem Grußwort für die Stadt auf die Weichenstellungen im Bereich Bildung und Betreuung ein, da die Herausforderungen der Bildungspolitik in diesem Jahr im Mittelpunkt standen. Als Hauptredener war Karl-Wilhelm Röhm MdL geladen. Der ehemalige Lehrer und Schulleiter ist bildungspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion und gehörte zwanzig Jahre dem Gemeinderat seiner Heimatgemeinde an. Im Bereich der frühkindlichen Bildung ist für beide Koalitionspartner im Land klar, mit den Mitteln aus dem "Gute-Kita-Gesetz" des Bundes vor allem in die Verbesserung der Qualität der Betreuung zu investieren. Beim Wiedereinstieg in die Förderung flexibler, kommunaler Angebote wie Hort und Kernzeit muss noch der Koalitionspartner überzeugt werden. Die CDU-Fraktion teilt den Wunsch der Städte und Gemeinden, hier passgenaue Angebote für die Situation vor Ort anbieten zu können. 
 
Nach der Rede freute sich der Vorsitzende Steffen Kirsch, sowohl die drei ausgeschiedenen Gemeinderäte Dr. Hubert Effenberger (44 Jahre), Horst Leutenecker (25 Jahre) und Dr. Frank Knödler (15 Jahre) ehren zu dürfen wie für langjährige, aktive Mitgliedschaft Ilse Stroetmann, Renate Wassmer und Irmgard Eichinger. Im Anschluss folgten angenehme Gespräche bei kühlen Getränken, Brötchen und Gebäck bei unserem Stehempfang. 

 
aktualisiert von Steffen Kirsch, 27.08.2019, 11:01 Uhr