Neuigkeiten

27.11.2019, 10:20 Uhr
Bebauungsplan "Hochdorfer Straße" im Stadtteil Hochberg
In der Stadt Remseck am Neckar besteht ein hoher Bedarf an kostengünstigem Mietwohnungsbau, weshalb dringend weitere Bauflächen entwickelt werden müssen. Zur Verfügung steht der Stadt unter anderem ein Gelände in Hochberg, direkt an der Bushaltestelle Rotweg gelegen. 
Dort können. 40 Wohneinheiten für kostengünstigen Mietwohnungsbau entstehen. Es wird darauf geachtet, dass sich die Baukörper  an die bestehende Topografie anpassen. Die Bebauung fügt sich damit in die bestehende Bebauung der Hochdorfer Straße unterhalb und jenseits der Straße Richtung Rotweg ein, entspricht damit auch dem Wunsch, Innenentwicklung statt Bauen auf Freiem Felde zu ermöglichen. 
Wir wissen auch, dass dieses Gelände als Ausgang (Tunnelmund) für den Hochberger Tunnel vorgesehen ist. Klar ist aber auch: Der Bau dieses Gebäudes ist keine Entscheidung "pro Wohnungsbau, contra Tunnel". Sondern schlicht "Pro Wohnungsbau". Wenn sich, optimistisch gerechnet, in Jahrzehnten eine Realisierungschance für den Tunnel gibt, muss der Abriss des Gebäudes in die Baukosten eingepreist werden. Das wäre bei der Dimension des Tunnelprojekts nicht das Problem. 
aktualisiert von Steffen Kirsch, 26.11.2019, 10:21 Uhr