Neuigkeiten
13.02.2018, 09:58 Uhr
Kinderbetreuung in Remseck
Ein "Problem" in Anführungszeichen – wir freuen uns, dass in Remseck wie auch in weiten Teilen des Landes mehr Kinder geboren werden, denn Kinder bedeuten Zukunft. Die Kommunalpolitik stellt das aber vor eine doppelte Aufgabe. Einerseits müssen mehr Plätze für die Kinderbetreuung geschaffen werden, andererseits erfordern diese Plätze auch Personal. Und hier ist der Markt schlicht leergefegt. Die auf den Arbeitsmarkt kommenden Jahrgänge sind kleiner, die Nachfrage nach Betreuung ist hingegen größer als früher, und der Wunsch nach Teilzeit nimmt zu.
 
Wir freuen uns deshalb, Angebotslücken durch freie Träger schließen zu können. Konkret in Hochberg durch die Remsracker, die seit vielen Jahren ein hervorragendes Angebot liefern. Die Erweiterung findet in den Räumen der ehemaligen Volksbank-Filiale statt. 
Der Gemeinderat hat in der letzten Sitzung hierzu der vorgestellten Entwurfsplanung zugestimmt und die Freigabe zur weiteren Planung und zur Ausschreibung der Arbeiten erteilt. 

Wir als CDU-Fraktion sehen in den Freien Trägern, zu denen auch z.B. die Kirchen gehören, nicht nur den "schnellen Helfer", der uns bei Kapazitätsspitzen hilft, sondern auch wichtige Partner, um qualitativ hochwertige, vielfältige Angebote in der Kinderbetreuung zu schaffen, was der Staat in der Vielfalt nicht kann. Dazu gehören auch die Tagespflegepersonen (großteils Tagesmütter), die ein familiäres Umfeld ermöglichen.
aktualisiert von Steffen Kirsch, 13.03.2018, 09:59 Uhr
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook
© CDU Stadtverband Remseck  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec. | 65428 Besucher