Neuigkeiten

12.09.2018, 16:39 Uhr
Verkehr in Remseck
Erfreuliches und Nachdenkliches
Erfreulich:
Der Termin für die Wiederfreigabe der Hochberger Brücke konnte gehalten werden.
achdenklich macht allerdings die Auswirkung einer Straßensperrung in unserem überlaufenen Verkehrsbereich.
 
  Erfreulich ...
Der Termin für die Wiederfreigabe der Hochberger Brücke konnte gehalten werden. Da auch Anschlussarbeiten im Leitungsbereich gemacht wurden, war eine teilweise Sperrung nicht möglich, wodurch dieser Eingriff die Bürgerinnen und Bürger vor Probleme stellte. Pünktlich zum Ende der Sommerferien ist die Hochberger Brücke wieder geöffnet, der Verkehr kann über die L 1100 wieder fließen. Damit wurden bestimmungsgemäß Verbesserungen erreicht. Die Bushaltestellen "Schießtal" befinden sich jetzt direkt gegenüber und beide auf der Neckargröninger Neckarseite. Auch wurde die Einfahrt in das Gewerbegebiet verlegt, was dem Verkehrsfluss und der Verkehrssicherheit zugutekommt. 
und nachdenklich ...
Nachdenklich macht allerdings die Auswirkung einer Straßensperrung in unserem überlaufenen Verkehrsbereich. Freunde des in Ludwigsburg herbeigesehnten BRT-Systems sehen ihn ja als Ersatz einer Stadtbahnlösung und preisen die höhere Flexibilität, die gegenüber der Stadtbahn auch andere Stadtteile neben Pattonville und teilweise Aldingen erschließen könnte. 
Jedoch benötigen diese Busse ihre eigene, für sie freigehaltene und baulich vorbereitete Busspur. Angesichts der Ludwigsburger Zeitplanung kann das nur über die Herausnahme einer Fahrspur aus dem bestehenden Straßenraum funktionieren. Wer die Staus und weiträumigen Umfahrungsbemühungen der letzten Wochen erlebt hat, muss sich schwer tun mit einem System, das dringend benötigte Straßenflächen künstlich verknappt.
aktualisiert von Steffen Kirsch, 18.09.2018, 16:40 Uhr